Gemacht zum zerstören

Ich bin anders als der Rest von euch. Ich misstraue jedem und weiß das ihr mich alle hintergehen wollt. Denn in mir liegt die Zunkunft. Ich werde euch alle überbieten, in allem was ihr tut. Freunde brauche ich nicht, denn Freundschaft bedeutet Schwäche. Ich brauche niemanden und nichts denn ich bin alleien vollkommen. Ich versuche alles zu begreife sogar das Universum. Ich brauche keinen Götter weil ich alles erklären kann und alls beherrsche. ich maße mir an Tiere und Pflazen genetisch zu verändern um sie stärker zu machen. Ich bin die Evolution. Ich bin der Stellvertreter für 6.000.000. Ich habe alle Kontinente entdeckt und den Mond besucht. In manchen Ländern liegen heute noch genug Waffen um den Ganzen Planeten zu vernichten. Irgendwann werden wir uns selbst auslöschen.
An diesem Tag werde ich jubeln und schreien! Denn dann wird die Erde ruhe finden vor mir und dem Rest von uns.
Denn ich bin die Krone der Schöpfung,genannt Mensch.
6.8.07 13:44


Werbung.....bitte umschalten

Findet ihr die Werbung im Fernsehen auch so dämlich wie ich? Wann gibt es schon mal innvoative oder witzige Werbung? Das trifft nur auf wengie Werbungen zu und diese werden dann auch wirklich beachtet. Deshalb kann ich nicht nachvollziehen wieso nicht jede Werbung so gut ist. Denn Jobs in der Werbebranche sind gut bezahlt und heiß begehrt. Auch die Kosten für die Werbespots sind oft sehr hoch. Auch die Ausstrahlung kostet enorme Summen.

Ein Beispiel: Die ARD-Werbung SALES & SERVICES GmbH (AS&S) veröffentlicht die Tarife für Werbung im Umfeld der Wintersportberichterstattung 2002/2003 im Ersten. So kostet ein 30-Sekunden-Spot je nach Übertragungszeit und Sportart zwischen 1.500 und 24.000 Euro.

Wenn ein Sender wie ARD 24000€ für dreißig Sekunden verlangt und in dieser Zeit drei Werbspots ausgestrahlt werden die alle durchschnittliche Langeweile verbreiten dann haben doch die Firmen riesige Verluste die durch die erhöhten Einnahmen durc die Werbung kompensiert werden müssen. 

Doch welche Leute achten denn heute noch auf Werbung? Ich persönlich schalte bei Beginn der Werbung automatisch um oder den Ton aus. Vielleicht lassen sich ja viele Menschen von Werbung beeinflussen ich gehöre auf jedn fall nicht dazu.

Warum ist Werbung so schlecht? - Ganz einfach weil immer die gleichen Leute daran arbeiten. Wenn ich 10,15 Jahre in der Werbebranche arbeite habe ich schlichtweg keine echten Ideen mehr. Ich benutze dann immer das gleiche Schema und grade das führt zu Langeweile und Eintönigkeit für den Werbekonsumenten. Ich denke die Werbebranche sollte fast ausschließlich aus Quereinsteigern bestehen. Denn wenn es um Ideen geht ist der Quereinsteiger immer noch im Vorteil.

Der letzte wichtige Punkt ist die derzeitige Werbemaxime:

,,Mehr ist mehr,, 

 Hier sollte man zum Prinzip wechseln:

,,Weniger ist mehr.``

Denn wenn nur einmal in der Stunde statt jede halbe Werbung kommt bleibe vielleicht auch ich dran.

5.8.07 11:46


MyVideo. Web 2.0 und die Anonymität

War heute auf MyVideo mal wieder die Top100 angesehn und mich gleich aufgeregt. Es sind Videos wie dieses die immer wieder für Ärger bei mir sorgen:
 
http://www.myvideo.de/watch/1987502
 
Wii-Man 01. August 2007, 13:32 Uhr
ich sag da nur eins:

Hoch den rock, rein den Stock xD
b4Listo 12. Juli 2007, 16:48 Uhr
wo ich das gesehn hab is mir direkt einer abgegangen HAHA
rofl
mache das bitte nochma ohne sachen ^^
 
__h0rsT__ 21. Juli 2007, 17:40 Uhr
du bist voll billiq ^^..das lied passt zu dir weils
behindert is
 
 
Da zeigt sich das MyVideo ein toller Ort für all die Pedophilen ist. Früher sind die in die Chats gegangen (Kam sogar mal bei SternTV) und haben dort die Kinder angequatscht. Heute geht es viel einfacher. Ich gehe auf MyVideo und gebe einen Mädchennamen und ein Schlagwort wie tanzen ein und schon bekomme ich genug Videos mit teilweise halbnackten Mädchen. Eigentlich ja kein Problem für mich so ist das in der Pubertät nun mal man spielt mit sienem Körper und beobachtet wie es auf die Ausenwelt wirkt wenn ich mal im ganz kurzen Top und Minirock rumlauf. An sich normal doch wenn das tausend notgeiler Männer sehen die teilweise doppelt oder dreimal so alt sind dann hört für mich der Spass auf. Besonders bei so genialen Kommentaren wie der von Wii-Man (HAt auch gleich einen saftigen Eintrag ins Gästebuch bekommen) könnte ich aus der Haut fahren. Die meisten geben gleich noch ICQ und E-Mail mit an. Wozu wohl? Hier ist das Web 2.0 gescheitert. Solche Kommentare dürfen nicht erscheinen oder müssen schnell weider verschwinden. Ich verstehe nicht warum man keine Freiwilligen beschäftigt die Kommentare durchforsten. Ich wäre der erste der sich freiwillig meldet.
Eines der Hauptprobleme ist sicherlich das durch die Anonymität eine Ungezwungenheit entsteht. Ich glaube nicht das jemand zu diesem Mädchen gehen würde und zu ihr sagen würde Zitat Wii-Man: Hoch den Rock - Rein den Stock          Denn dann würde wohl die Mänenr in Grün alamiert werden...... Ich komme also zu dem Schluss das das Web 2.0  unüberschaubare Wucherungen entstehen lässt.
 So doch es gibt noch einen anderen Teil die die dank der Anonymität alles und jeden beleidigen und kritisieren. Kritik ansich ok aber sie wird teiwleise so unsachlich geäußert das ich nicht nachvollziehen kann das es von einerm Menschen stammt.... 
1.8.07 21:53


Hallo erstmal,

Also das ist mein erster Blog und ich habe ihn eigentlich eröffnet um über meine Gedanekn zu reden, denn meine dirkete Umwelt ist geistig scheinbar nicht in der Lage mir immer zu folgen. Oder besser sie will mir nicht folgen, denn ich gehöre zu denen die viele unangenehmer Fragen stellen und damit oft ungewollt Ärger auf sich ziehen. Dies leigt zum einen wohl daran weil meine Gedankengänge oft über das normale hinausreichen und dann auch etwas verrückt werden.
Aber ich möchte mich natürlich ersteinmal vorstellen. Ich bin 16 Jahre alt und komme aus einem kleinen Ort in Thüringen. Meine Freizeit ist ganz der Schriftstellerei, dem Schachspiel und dem Lesen gewidmet. Zur Zeit sind Sommerferien und danach beginnt für mich der Eintritt in die Oberstufe.Von Schule halte ich im Allgemeinen nicht viel und von meiner Schule speziell gar nichts.Zur Zeit habe ich keine Freundin(Von meiner letzten hab ich mich vor drei Wochen getrennt wir waren geistig nicht auf dem selben Niveau)
So also zu erst einmal zum Thema Schule. Ihr fragt euch sicherlich warum ich auf einem Gymnasium bin wenn ich Schule gar nicht mag. DIes leigt daran das ich zwar(Sagen mir alle anderen immer) ziemlich intelligent bin aber überhaupt nichts davon halte etwas sinnloses zu lernen.
Ein Beispiel: Im Englischunterricht sollten wir die Eigenschaften von Leuten aus dem Mittlern Westen der USA lernen. das fand ich extrem sinnlos. Denn ich bin zwar gerne bereit zui büffeln und etwas auswendig zu lernen bloß muss es auch einen zumindest theoretischen Sinn haben. Wenn ich die Skelletteile eines Fisches auswenig lernen muss kann ich damit ja gut leben, aber etwas vollkommen nutzlos will ich dann doch nicht lernen.
Also bin ich kurzum zu unseren geschäzen Englischlehrerin hin und habe sie höflich gefragt warum ich das lernen solle.In Etwa: Frau H.: ,,Welchen Nutzen habe ich davon das zu lernen?``SIe meinte kurz angebunden: ,,Weil ich das sage.`` Daraufhin wollte ich mit ihr eine lebhafte Diskussion beginnen, schließlich wäre ich ja bereit gewesen es zu lernen wenn es dafür einen guten Grund gegeben hätte. Aber sie lässt mich stehen und geht einfach. Im Gehen ruft sie mir noch zu:,,Ich diskutiere nicht mit Schülern.`
 
                     Was soll ich davon halten?
 
Wenn der Lehrer nicht mehr zu einer Diskussion bereit ist hat er nicht den richtigen Beruf. Denn ich finde die Diskussion ist eine der Grundlagen der Demokratie. Ist es denn nicht die Aufgabe des aufgeklärten Menschen alles zu hinterfragen? - Scheinbar nicht. Ich soll es auswenig lernen und eine 1 kassieren. Das hasse ich an Schule.
 
 So das wars erstmal für heute ab jetzt jeden Tag...^^
1.8.07 19:41


Gratis bloggen bei
myblog.de